Verfahren zum Pulverlackieren

Pulverlackieren ist eine moderne Technologie, die darin besteht, eine leitende Fläche, z.B. eine Metallfläche, mit elektrostatisch geladenen Farbenteilchen zu beschichten.

Heutzutage, wenn die Industrie die Umwelt ernsthaft verunreinigt, stellt die Anwendung von Pulverlacken eine ausgezeichnete Alternative für die herkömmlichen Lackiermethoden dar.

Abgesehen vom ökologischen Aspekt ist das Pulverlackieren die effizienteste Methode für die Beschichtung von Metallen. Typisch für diese Technologie ist die Schaffung von ideal glatten Oberflächen. Hier gibt es keine, für flüssige Farben typischen, Risse, Läufer oder Blasen. Dieser Prozess findet insbesondere beim Schutzlackieren die Anwendung, das jeweilige Teile vor der Korrosion schützt. Typisch für das Pulverlackieren sind hohe mechanische Eigenschaften sowie die Beständigkeit gegen die Einwirkung von chemischen Faktoren. Dank dieser Merkmale finden Pulverbeschichtungen in der Architektur und dem Bauwesen, in der Kraftfahrzeug-, elektromechanischen und Eisenbahnbranche sowie bei Haushaltsgeräten die Anwendung.

Oberflächenvorbehandlung

Von entscheidender Bedeutung für die Qualität einer Lackbeschichtung ist beim Lackieren der Prozess einer Oberflächenvorbehandlung. Je nach Oberflächenart bietet die Colorex ihren Kunden eine entsprechende Methode an:

Aluminium – ein Verfahren, das den Anforderungen des Qualitätszeichens Qualicoat – Lizenz-Nr. 1505 genügt
•    Entfetten
•    Ätzen
•    Gelbchromatieren oder chromfreie Behandlung auf der Basis von Titan-Verbindungen

Stahl
•    Strahlen:
– Kugelstrahlen / schwarzer Stahl /
– Korund-Behandlung / feuerverzinkter Stahl /
•    Entfetten
•    Eisen-Phosphatieren
•    Polymer-Passivierung
•    Pulververzinkung

Maximale Aufbaumaße der zu lackierenden Teile

•    15,00 lfd. M. x 1,80 lfd. M. x 0,60 lfd. M.
•    8,00 lfd. M. x 1,70 lfd. M. x 1,25 lfd. M.
•    7,50 lfd. M. x 2,40 lfd. M. x 1,00 lfd. M.
•    7,20 lfd. M. x 1,60 lfd. M. x 2,10 lfd. M.

Holzähnliche Beschichtungen

Bei der Dienstleistung DEKOR von Colorex handelt es sich um eine moderne Behandlung, die insbesondere in der Architektur Anwendung findet und immer mehr an Anerkennung gewinnt. DEKOR zeichnet sich insbesondere durch eine breite Palette an Designs und Wirkungen aus, die den immer größeren Erwartungen von Kunden gewachsen sein können.
Das DEKOR-Verfahren besteht in der Übertragung eines gewählten Designs auf eine zuvor mit entsprechendem Pulverlack beschichtete Oberfläche. Als Ergebnis entsteht eine beständige und gleichzeitig ästhetische Beschichtung, die Holz, Stein oder ein anderes Design aus der breiten Palette nachahmen kann.
Dieses System lässt jeden Traum eines Planers bezüglich einer architektonischen, dabei äußerst beständigen Beschichtung umsetzen.

Vorteile der DEKOR-Beschichtungen:

•    originelles, ästhetisches und dekoratives Aussehen
•    breite Palette an zur Verfügung stehenden Mustern
•    hohe mechanische und chemische Beständigkeit
•    hohe Beständigkeit gegen äußere Einflüsse
•    unveränderlicher Glanz und Farbe über viele Jahre hinweg
•    umweltfreundlich

Anwendung:

•    Profile und Bleche
•    Fassadenpaneele
•    Fensterbänke, Blechbehandlungen
•    Jalousien, Rollladen
•    bestimmte Bestandteile der kleinen Architektur
•    Gehäuse von Vorrichtungen und viele andere mehr

Maximale Aufbaumaße von Profilen
  7,00 m x 1,00 m x 0,16 m

Maximale Fläche von Blechen
•    1,25 m x 2,50 m